Jugendprojekte

Die Fahnen wehen...

Die ersten hunderte von Fahnen wurden  schon aufgehängt. Aufnahmen: Moritz Hartmann und Maren Martell Schnitt: Moritz Hartmann Gemafreie Musik von http://www.frametraxx.de

 

750 FAHNEN FÜR DEN FRIEDEN

Anlässlich des Projektes „Kunst hält Wache“ 75 Jahre Frieden im eigenen Land, ruft der Künstler Franz Hartmann vorwiegend junge Menschen dazu auf, insgesamt 750 Friedensfahnen zu gestalten. Die ersten Fahnen hängen schon - siehe Video oben!!!

 

750 Fahnen für den Frieden auch in Corona-Zeiten!

Schüler und junge Menschen können Fahnen auch zu Hause gestalten

 

 750 Fahnen für den Frieden sollen für das Kunstprojekt „Kunst hält Wache“ vor allem von jungen Menschen gestaltet

werden. Doch in Corona-Zeiten ist große Flexibilität und Kreativität gefragt. „Wir machen das beste aus der derzeitigen Situation. Die Fahnen können jetzt, wo in Bayern die Ausgangsbeschränkung gilt, auch wunderbar von zu Hause gestaltet werden.“ Dazu ruft der Issinger Künstler Franz Hartmann auf, der die Aktion #750FahnenfürdenFrieden initiiert hatte. Ein Großteil der Fahnen und die dafür benötigten Textil-Marker seien bereits von den Schulen geordert und an diese ausgeliefert worden. Weil nun aber landesweit wegen der Epidemie die Schulen geschlossen bleiben, können auch die Fahnen dort nicht mehr gestaltet werden. Auch an anderen Orten wie zum Beispiel in der Stadtbibliothek ist dies

nicht mehr möglich.

 

„Jung und Alt können jetzt die Zeit zu Hause nutzen. Gestaltet Fahnen mit Buntstiften auf Papier oder anderen Materialien und macht ein Foto davon“, erläutert Franz Hartmann. Von kommender Woche an bietet der Gemeindejugendpfleger Moritz Hartmann zudem einen Online-Fahnenkurs an. Dann können Interessierte im Netz mit ihm gemeinsam die Fahnen gestalten. Die Ergebnisse können per mail an leitung@kunst-haelt-wache.de gesendet werden.

„Wir werden diese dann mittels Foliendruck je auf eine Fahne übertragen. So könnten alle 750 Fahnen rechtzeitig fertig werden und wie geplant vier Wochen vor der Ausstellung an die Straßenlaternen in Landsberg angebracht werden. Idealer Weise werden wir in der ganzen Stadt nach dem Krisennotstand auf ein großes weißes Fahnenmeer blicken. Und uns, ganz bewusst 75 Jahre Frieden im eigenen Land vor Augen führen“, freut sich Franz Hartmann.

 

 

EROBERT EURE RÄUME

Wir bieten jungen Menschen, Verbänden, Vereinen, Jugendgruppen und Schulklassen die Möglichkeit bei Kunst hält Wache mit Ihrem eigenen

künstlerischen Projekt dabei zu sein.

Wir bieten Euch:

Ein leeres Zimmer in dem Ihr so gut wie alles machen dürft und unterstützen Euch bei Euren Ideen und der Umsetzung mit Rat und Tat.

Wir freuen uns:

Über Eure kreativen und innovativen Ideen, wie Ihr den Raum gestaltet und Euch mit dem Thema Frieden & Krieg auseinandersetzt.

Wir brauchen von Euch:

Bis Ende Februar 2020 eine grobe Projektskizze, wie Ihr Euch mit dem Thema auseinandersetzt.

Weitere Informationen zum Projekt an sich, den Räumlichkeiten oder zur

künstlerischen Umsetzung folgen zeitnah.

DAS ANDERE LEBEN

Live-Hörspiel mit Thomas Darchinger nach der Autobiografie von Solly Ganor am 4.5. im Bunker der Welfenkaserne

für Schulklassen nach Anmeldung

- WEGEN DER CORONAKRISE LEIDER ABGESAGT -

Ansprechpartner für das Projekt


Stadt Landsberg am Lech | Katharinenstraße 1 | 86899 Landsberg am Lech | www.landsberg.de

Sponsored by

Mit freundlicher Unterstützung

Firma Krehle, Landsberg am Lech

 

Münchener Fahrgastfernsehen


Dieses Projekt wird gefördert von